Cross 25 - Cross Yachts > Cross 36

Die Cross 36

Interessant, was so alles passieren kann:

Ich bekam einen Anruf von Marc-Oliver v. Ahlen, der mich mit Informationen zur Cross 36 versorgte, die er 2001 im Auftrag von Cross Yachts konstruierte. Hier sein (ganz leicht gekürzter) Text:

Konstruktionsauftrag Cross 36

Anfang 2001 bekam das Büro VA-Yachtdesign von Marc-Oliver v. Ahlen den Auftrag für die Cross 36. Geplant war ein für die Regattaklasse IMS-2 optimierter Cruiser-Racer. In den folgenden Monaten wurde der Entwurf mit IMS Optimierung und die kompletten Konstruktions- und Baupläne für das Schiff angefertigt. Außerdem wurden eine genaue Gewichtsrechnung und eine sehr detaillierte Fertigungsplanung der Inneneinrichtung mit Fräsdaten für jedes einzelne Bauteil abgeliefert. Die Erteilung des CE-Zeichens wurde auch vorbereitet.

IMS Konstruktion und Features

cross-36-deckplan.jpg

Cross 36 Decksplan

Die Cross 36 hätte damals auf den Regattabahnen eine ernste Konkurrenz für die Dehler 36 und X362 bzw. X36 Sport bedeutet. Je nach Nutzung konnte ein Backskistencontainer im Heck mit wenigen Handgriffen entfernt werden. Der Spiegel war dann offen und das Schiff leichter.

Urform für die Cross 36

cross-36-interior.jpg

Cross 36 Innenansicht

Leider fiel der Abschluß der Arbeiten in den zeitlichen Bereich, wo Cross Yachts schon in finanzieller Schieflage war. Die Rumpfform wurde in Flensburg von einem bei Cross-Yachts angestellten Bootsbauer angefertigt. Auf dem Transport zur Werft in Danzig erlitt sie einen Totalschaden. Das Urmodell des Decks wurde direkt in Danzig von einem begnadeten Modellbauer angefertigt. Zum Abnehmen der Produktionsform kam es jedoch nicht mehr. Nach der Insolvenz stand das Modell draußen und war irgendwann nicht mehr verwendbar. Somit gibt es weder ein Exemplar der Yacht, noch die entsprechenden Produktionsformen.

Adresse und Kontakt zum Konstrukteur

Yachtdesign v. Ahlen GmbH
Am Hafen 23a
D-24376 Kappeln
Deutschland

 

Internet:

www.yachtdesign-va.de

Cross 36

cross36.jpg

Kurzportrait VA Yachtdesign

Marc-Oliver v. Ahlen

Marc-Oliver v. Ahlen, 1968 in Hamburg geboren. Mit fünf Jahren Jollensegeln, mit 16 Jahren führte er erstmals eine Kielyacht über die Ostsee.

Nach Abschluß einer Lehre als Flugzeugmechaniker zog er nach Bremen, um dort Schiffbau und speziell Yachtbau zu studieren. Die Diplomarbeit hatte ein Rechenverfahren zum Thema, mit dessen Hilfe das Steuerverhalten von Yachten bereits in der Planungsphase beurteilt und optimiert werden kann. Praktika in verschiedenen renommierten Bootswerften ergänzten sein Praxiswissen.

Das Konstruktionsbüro VA-Yachtdesign wurde 1993 gegründet, 2007 ging daraus die Yachtdesign v. Ahlen GmbH hervor.

Von den über 100 Yachtkonstruktionen erhielten mehrere eine Plazierung bei der Wahl zur Yacht des Jahres. Die Etap 46 ds, eine Konstruktion für die renommierte Serienwerft Etap Yachting aus Belgien, gewann 2006 den begehrten Titel "Yacht des Jahres".